"Plan des Universums"

25. Dez 2020Julia Dold

1. Bildthema: Charaktereigenschaften: Stärken stärken – Schwächen in Ressourcen transformieren

Hintergrund: Dieses Bild entstand während meiner Ausbildung zur Neurographik-Trainerin. Der Algorithmus „Modellieren“ hat mir sehr gefallen und passte genau zu meinem Modell vom Realitätsmamagement. Ich liebe es, mein Leben selbst in die Hand zu nehmen u. in die gewünschte Richtung zu lenken. Es ist spannend, wie schnell meine „Bestellung“ ins Leben tritt u. eine materielle Form annimmt.

Fragestellung: Wie kann ich Selbstdisziplin stärken und Faulheit in Motivation umwandeln?


2. Prozess: Schrittweiser Erkenntnisgewinn

  • Was wünsche ich mir? Welche Charaktereigenschaften sollen ausgebaut werden?
  • Warum fällt es mir oft schwer, genügend Selbstdisziplin aufzubringen, um an einer Sache dran zu bleiben?
  • Während ich malte, habe ich verstanden, dass mich etwas stört, was nicht wirklich mit Disziplin zu tun hat, mir aber noch nicht ganz bewusst ist. 
  • Dieses „Etwas“ habe ich durch ein Quadrat dargestellt und in abwärtsgehende Proportionen gemindert. Bei den weiteren Schritten kam eine AHA-Erkenntnis: Es ist meine Unsicherheit! Kann ich das gut genug tun, was ich vorhabe? Besitze ich genügend Kompetenzen? Reichen meine Sprachkenntnisse aus?
  • Es kamen mir noch weitere Erkenntnissen, die sehr wichtig waren, z.B. war die Ursache für meine fehlende Aktivität nicht Faulheit, sondern fehlende Motivation.
  • Mangelnde Motivation hat mit Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein und den Zielen zu tun.


3. Transformation: Prozessergebnis

Zwei Tage lang betrachtete ich immer wieder mein Bild. Irgend etwas hat mir noch gefehlt. Etwas war nicht „rund“. Ich konnte zunächst nicht verstehen, was es ist. Doch plötzlich verspürte ich einen starken Impuls, nahm den Marker in die Hand und ließ ihn für mich zeichnen. Ich habe einen großen, schwarzen Kreis gemalt und eine starke schwarze Feldlinie durch das ganze Blatt gezogen. Und dann kam auch gleich die Erkenntnis: Der Kreis ist der Sinn meines Lebens, meine Bestimmung auf dem Planeten Erde (unten im linken Eck als Kreis dargestellt). Die Erfüllung meiner Bestimmung kann mich und andere Menschen, denen ich begegne, glücklich machen. Und wenn ich weiß, dass meine Arbeit einen höheren Sinn hat, bleibt für Unsicherheit oder Faulheit kein Raum mehr.

Fazit: Wenn wir unsere Projekte nicht realisieren, muss das nicht an einer Charakterschwäche liegen, sondern an fehlender Klarheit über unsere wirklichen Ziele und Wünsche. Sehen wir aber den Sinn eines Vorhabens, motiviert uns das, gibt uns Impulse für die Realisierung, verleiht Kraft für die Umsetzung und macht uns glücklich! Nachdem ich das Bild beendet hatte, kam ich auch zu seinem Titel: "Plan des Universums"

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
5476 + 9

Neurographik Videos

Neurographik - Die Kunst, Probleme zu lösen

Welche Hilfsmittel brauchst Du um Neurographik zu zeichnen?

Neurographik ist eine strukturierte Methode

Empfindungen bei der Neurographik

Neurographik - praktische Übungen für Harmonie durch das Kreise zeichnen

Geschichte der Neurographik. Gründer der Neurographik Pavel Piskarev

SOS, was tun, wenn die Seele schmerzt?

Energie von Emotionen nutzen

Neurographik, Sinn der Krise. Wir brauchen Gegensätze als Orientierung

Angst - Warum Angst deine Selbstverwirklichung und Erfolg blockiert

Neurographik Basiskurs

Ausschnitt Neurographik Basiskurs: Die Ursache von Emotionen

Neurographik und I-Ging

Veränderung blockierender Muster:  Neurographik Basiskurs

Nutzen und Sinn der Neurographik